14.07.2021 / Über uns / /

Stadtratswahlen 2022: Alexia Bischof und Philipp Kutter packen weiter an

Wädenswil, unser Zuhause, steht vor grossen Herausforderungen. Darum ist es wichtig, dass im Stadtrat Frauen und Männer mitwirken, die gewillt sind Lösungen zu finden. Die Mitte Wädenswil freut sich daher sehr mitteilen zu können, dass ihre beiden bisherigen Exekutivmitglieder Alexia Bischof und Philipp Kutter bei den kommunalen Wahlen am 27. März 2022 wieder für den Stadtrat kandidieren.

Stadträtin Alexia Bischof hat mit der Abteilung Schule und Jugend anspruchsvolle Aufgaben übernommen. Die Erwartungen an die Primarschule gehen stark auseinander. Die einen legen verständlicherweise Wert auf höchste Qualität in der Bildung, den anderen ist die Primarschule viel zu teuer, was sie lauthals äussern. Schulpräsidentin Alexia Bischof setzte sich trotz massivem Kostendruck dafür ein, dass die Bildung unserer Kinder auf einem hohen Niveau erhalten werden kann.

Sie packte zudem strukturelle Änderungen an. So hat sie erreicht, dass die Primarschule Wädenswil voraussichtlich bereits in einigen Monaten einen Leiter Bildung erhält, der die Aktivitäten der Primarschule lenkt und erster Ansprechpartner ist für die Schulpflege. Ein wichtiges Anliegen ist unserer Stadträtin auch, dass Kinder und ihre Lehrerinnen und Lehrer eine zeitgemässe Infrastruktur vorfinden. Auch das ist keine leichte Aufgabe, denn der Bedarf ist gross. Zusammen mit der federführenden Abteilung Finanzen setzt sie sich dafür ein, dass die Investitionen vorankommen. Das Zwischenergebnis lässt sich sehen: Der neue Doppelkindergarten Meierhof und die Aufstockung Steinacher sind eingeweiht, die Erweiterung der Schulanlage Glärnisch ist fast fertig. Der Kredit für die Erweiterung der Schulanlage Ort wird aktuell im Parlament beraten. Alexia Bischof gibt auch ausserhalb der Primarschule Impulse. Sie ist eine «Geburtshelferin» der neuen Dienststelle Soziokultur, die sich erfreulich entwickelt. Der Stadtrat profitiert zudem von ihrer Erfahrung als langjährige Detaillistin, zum Beispiel in der Zentrumsplanung.

Die Aufwertung des Zentrums ist auch ein grosses Anliegen von Philipp Kutter. Unser Stadtpräsident führt den Stadtrat in jeder Lage umsichtig und mit grossem Einsatz. Ihm ist wichtig, dass der Stadtrat als Team seine Ziele erreicht. Er pflegt den Kontakt zur Bevölkerung, hat ein offenes Ohr für jede und jeden. In letzter Zeit forderte ihn die Pandemie und ihre Folgen, die sich auch in der Stadtkasse bemerkbar machen. Wichtig ist ihm eine gute Stadtentwicklung mit lebenswerten Quartieren, attraktiven Ortszentren und einem vielfältigen Kultur- und Sportangebot. Er kümmert sich zudem erfolgreich um die Ansiedlung von Firmen, die Arbeitsplätze und bei gutem Geschäftsgang zusätzliche Steuern nach Wädenswil bringen.