14.07.2021 / Über uns / /

Kolumne: Eine Minute mit Alexia Bischof 3

Dankbar und voller Vorfreude

Das Schuljahr geht zu Ende und ich sage Danke: Unseren Lehrpersonen und allen, die sich für unsere Schule engagieren. Sie leisten Grossartiges! Die letzten Monate waren herausfordernd. Neben den Corona-Massnahmen wurde uns von gewissen politischen Kreisen vorgehalten, Bildung in Wädenswil sei zu teuer. Ich versichere Ihnen: Schulpflege und Mitarbeitende tun alles, um die Kosten im Griff zu behalten. Klar ist aber auch: Gute Bildung kostet. Und die Ausbildung unserer Kinder darf uns etwas wert sein.
Auf das nächste Schuljahr dürfen wir uns freuen: Im Glärnisch können wir einen neuen Schultrakt in Betrieb nehmen. Das ist ein Meilenstein. Nächstes Grossprojekt ist die Erweiterung der Schulanlage Ort. Dieses wird zurzeit im Parlament beraten. Wir setzen uns ein, damit diese wichtigen Investitionen in der Au umgesetzt werden.
Im September befindet Wädenswil an der Urne über die neue Gemeindeordnung. Das tönt unspektakulär, ist es aber nicht. Bei einem Ja erhält die Primarschule nämlich die Möglichkeit, einen Leiter Bildung einzusetzen. Unsere Schulleiter/innen erhalten einen vollamtlichen Vorgesetzten und die Schulpflege einen Ansprechpartner für pädagogische Fragen. Das ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft.
Und natürlich werde auch ich mich weiterhin mit viel Herzblut dafür einsetzen, dass in unserer Stadt alle Kinder eine gute Schulbildung erhalten. Ich wünsche Ihnen schöne Sommerferien!